Freud`scher Versprecher des Sommers

*

Im Cafè Ritz – ähh, Rix, verkehren unglaublich viele Kampflesben.

❤ Berlin ❤

*

Advertisements

Eine gute Mischung

Das Haus hier ist wirklich gut belegt:

Berücksichtigt man die Tatsache, das das Haus fest in russischer Hand ist, hat man schon beinahe alle Fakten zusammen. Hinzu kommt an dieser Stelle noch die Phantasie des Erzählers, in dessen Vorstellungswelt sich die einzelnen Mietparteien hervorragend ergänzen.

So können sich die Zahnärzte unter anderen um die bedauernswerten Gäste des Edel-Puffs kümmern, die möglicherweise mit irgend einer Leistung oder Preis nicht ganz einverstanden waren oder gerade nicht die passenden Worte fanden. Auch die Rechtsanwälte werden solcherart vielleicht ein schönes Zubrot verdienen. Ebenso die Kneipen-Gäste zählen zu den potentiellen Kunden, ja sicher. Einen Türsteher gibt es dort natürlich auch.

Die Senioren wiederum haben an fast allem ihre Freude. Zahnärzte in der Nähe sind im fortgeschrittenem Alter immer hilfreich und der Edel-Puff ist auch ein netter Zeitvertreib für die meist etwas begüterten WG-Bewohner, die vielleicht sonst nicht mehr ganz so viel vom Leben haben.

Familien mit Kindern mögen jetzt vielleicht skeptisch werden, ob sie in diesem Umfeld wirklich gut aufgehoben sind. Dennoch ist die Belegung dieses schönen, alten Hauses alles in allem schon eine gelungene Mischung.

Vielleicht fällt dem geneigtem Leser ja noch das eine oder andere dazu ein?

leipniz

*