Mehr als nur Arbeitsweg

Nebel-schwangere Tunnel, fette Schnecken und der Geruch von nassen Laub, vermischt mit dem frischen Brötchenduft auf der Brücke Düsseldorfer Straße trösten über den Nieselregen hinweg.

Herbst auf der Trasse.

 Outlook

*

Advertisements

Wer die Wahl hat.

Haben wir ja bald, in 10 Tagen. Grund genug, mal darüber nachzudenken, obgleich für mich eigentlich klar ist, welche Partei ich wähle. Die Wähler lassen sich für mich grob in drei Kategorien unterteilen:

  • Zum einen die Machtpoker-Wähler, die ihre Stimme nach machtpolitischen Kalkül abgeben.
  • Dann die so genannten Protestwähler, denen eine kleine Frage abhanden gekommen ist, die sich selbst kleine Kinder zur Genüge stellen: UND DANN??
  • Zum Schluss die Überzeugungstäter, zu denen ich mich auch zähle. Menschen, die unabhängig von machtpolitischen Kalkül und politischer Grosswetter-Lage ihrem Gewissen und ihren Werten folgen und denen ihre Stimme leihen, die dem am nächsten stehen.

Wichtig ist, überhaupt zur Wahl zu gehen. Wenn es mir wurscht ist, wer im Bundestag sitzt, kann ich auch jemanden wählen, dem es wurscht ist, OB er da sitzt.

Animation ist manchmal hilfreich…

21753104_1692596897439326_5150463381640804408_o

Und ich?

 *

Schwarzer Vogel

Von der Kleinen wird man vermutlich noch hören, sie hat für mich großes Talent und eine tolle Bühnenpräsenz. Gerade 21 jetzt, hat sie es mit 17 via Magic Mushrooms geschafft, in eine handfeste Psychose zu rutschen, um dann über 9 Monate Klinikaufenthalt zurück in`s Leben zu finden. Die Musik hat ihr dabei geholfen, sich wieder zu finden. Die Gitarre ist ihr Hausinstrument, aber sie spielt auch noch etliche weitere, die sie sich selbst beigebracht hat.

Mag ich, so junge Menschen, denen schon von weiten anzusehen ist, dass sie jede Menge Freude und Intensität mit ihrer Musik leben.

*

Spätsommer

~

Gegen den großen, schwarzen Vogel helfen Licht, Luft, und Sonne. So gesehen und gefühlt heute im Hildener Stadtwald, unweit von Haan/Rheinland.

Hildener Stadtwald

Eine kleine Runde von ca. 7 Km ohne große Steigungen über gut befestigte Waldwege, ideal für einen Sonntag-Spaziergang zwischen Mittag und Kaffee oder so. Spätsommer- oder Frühherbst-Bilder, die der Seele gut taten. Unspektakulär und in Ruhe.

HIER auch bei GPSIES zu sehen.

Von wegen schwarzer Vogel – hörenswert, HIER.

~