Eigentlich bis Mitte nächsten Jahres

So lange sollte es dauern, bis unsere Schwebebahn wieder hergerichtet ist, nachdem nun schon zum zweiten Mal ein gutes Stück Stromschiene abgestürzt ist. So nebenbei ist mir heute, Ende 2018, total schleierhaft, wie unsere Ahnen das vor über einhundert Jahren geschafft haben, dass die Dinger so lange oben blieben. So ganz ohne Taschenrechner oder gar fitte Berechnungsprogramme auf tollem Rechnern.

Aber es gibt Hoffnung. Man darf die Spezialisten von unseren WSW nicht unterschätzen, sie sind tatsächlich besser als ihr Ruf und haben DIE Lösung gefunden.

Geht doch.

italien_schwebebahn

Advertisements

Der Berg ruft

Weich gekochte Hirne – das meine inbegriffen. Die Temperaturen machen die Menschen aggressiv – ein guter Indikator ist der Lärmpegel hier vor unserer Haustür, an der Kreuzung. Da brauche ich nicht sehen, hören reicht völlig. Hupkonzerte.Oder charmante Wortwechsel bei herunter gelassenen Fenstern.

Eh, wat sollat, Du Aasch…
Ohne „R“, aber mit mindestens zwei „A“.
Frauenstimme, offensichtlich hier zuhause 🙂

Ich liebe den Kiez.