Montag, 211227

Wenn sich mein Leben gut anfühlt – fühlt es sich vor allem lebendig an. Für mich eine Mischung aus Freiheit, Neugier, Abenteuerlust und Geborgenheit. Wenn auch die Tagesroutine dagegen hält, erinnern mich die Worte an die Anfänge meiner Abstinenz, ein Freiheitsgefühl, das bis heute anhält.

Sonst so? Den letzten freien Termin im alten Jahr bezüglich der dritten Impfung erwischt. Gut so. Hoffe ich.

4 Gedanken zu “Montag, 211227

  1. Genau dieser Gedanke, der bruzzelt bei mir seit Monaten im Hintergrund. Ich suche das, was ich getan habe, als es sich das letzte Mal so richtig gut anfühlte. Die Antworten sind seltsam und verwirrend. Und ich weiß, dass ich genau da wieder hin muss, damit es wieder besser wird. Einiges werde ich dafür loslassen müssen, einiges wird einfach zurückbleiben, auch wenn ich es nicht wahrhaben möchte. Und ich muss gestehen, dass ich Angst davor habe, diese Konsequnz an den Tag zu legen. Doch vielleicht ist es auch eine Chance für alle Beteiligten.
    Liebe Grüße und danke!
    Alice

    Gefällt 2 Personen

Senf dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s