Mittwoch, 210331

Pfock Pfock Pfock Pfock Pfock Pfock

PfockPfockPfockPfockPfockPfock…

Roaaaaaaaaar…

Pfock Pfock Pfock Pfock Pfock Pfock

Pfock Pfock Pfock Pfock

Ein MRT ist vor allen eins: Sehr laut. Eine merkwürdige Maschine, in die ich meinen Arm stecken musste: Ein überdimensionierter R2D2 mit einem Loch in der Mitte. Und dazu eben sehr laut. Nach vollbrachtem Werk sollte ich draußen warten, ob das Kontrastmittel nicht doch vielleicht mehr macht als nur den Kontrast sichtbar. Tat es nicht, nur der eingeschlafene Arm kribbelt. Der Herr der Maschine kommt – ich frage ihn, wie ihm die Bilder gefallen. Darf ich nicht zu sagen, Datenschutz, sagt der. Schauen Sie, ist doch mein Arm, wem geht das denn sonst was an, wenn nicht mich… Vergebens – Sacht Ihnen der behandelnde Arzt … Ein letzter Einwand meinerseits verhallt unbeantwortet in den Weiten des Korridors: Dann sagen Sie es doch meinen Arm, der ist nicht nur eingeschlafen, der kann auch sonst schweigen wie ein Grab …

Bürokratie.

So gesehen auch gestern, in der „Lokalzeit“: Das Ordnungsamt kontrolliert die Warenauslagen vor den Geschäften in einer bergischen Fußgängerzone. Mal muss was weg, mal darf es stehen bleiben, mal muss es näher an die Tür. Sonst nix zu tun? denkt es in mir. Solch ein Scheiß tötet jede Akzeptanz für die wirklich wichtigen Dinge, bei vielen Zeitgenossen. Deutschland …

*

17 Gedanken zu “Mittwoch, 210331

      1. Echt jetzt? Da habe ich wohl noch nicht die richtige kennengelernt 🙂 Wäre aber in Sachen Arm dran mal einen Versuch wert, schaden kann es jedenfalls nicht. Mal drüber nachdenken…

        Gefällt mir

  1. Wohl wahr, dein letzter Satz. Und was diese Person im MRT betrifft, da hätten die Worte auch freundlicher sein können, zum Beispiel, ich würde mir gerne die Zeit nehmen, doch mein nächster Patient wartet auch schon.
    Ich kann schon verstehen, dass der Krankenhausalltag zermürbend ist, allerdings würde ein freundlicher Umgang mit Patienten den Alltag für alle auch verbessern, im Endeffekt vermutlich weniger zermürbend sein.
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

Senf dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s