Sonntag, 210103

Ein paar Stunden Licht, Luft und gute Gespräche. Die Wupper-Berge, eine Gegend, in der ich zumindest teilweise aufgewachsen bin. Erinnerungen werden wach, an Tage vor langer Zeit. Wir waren 12,13, oder 14, sind mit dem frühen Licht hinaus, Brotbeutel und Hund dabei. Mit dem ersten Dämmerlicht ging es zurück, den Kopf voll mit Magie und Geschichten, beides wartet dort hinter jeden Fels im Wald, in jedem Wasser, das sich seinen Weg den Hang hinunter sucht, ebenso in den Fluten der Wupper, die hier noch ihre beinahe ursprüngliche Form hat, an ihrem Oberlauf. Die Jahreszeit gibt nicht viel Farbe her, aber ich mag auch die Farben des Januar.

~

2 Gedanken zu “Sonntag, 210103

  1. Wirklich schön, das Grün leuchtet und man hört leise das Wasser plätschern. Sieht so aus, als ob du, geliebter Reiner, ganz eins warst in dir und somit weitestgehend allein mit Gott in der Natur, die ja wohl offensichtlich – auch kein Mensch gemacht hat. 🙂 Ich sende dir, einen freudvollen Montag, möge dieser dir – sanft die Mundwinkeln bis zu den Ohrläppchen ziehen und nur nachgeben, wenn du vor einem Wunder stehst und das Staunen nach dir greift.
    Grüße aus Freude
    Luxus

    Gefällt 1 Person

Senf dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s