Samstag, 200725

Die Stille draußen tut gut, es ist Urlaubszeit und viele Nachbarn aus dem Kiez sind scheinbar unterwegs oder müssen schlicht nicht raus. Wobei das mit dem unterwegs-sein ja so eine Sache ist, derzeit. Gut, nicht zuviel davon wahrzunehmen und schon gar nicht in die weite Welt. Sagt der Höhlenbewohner in mir. Gibt auch den Vagabunden, der sich gerne umschaut und frische Eindrücke sammelt, um sich vorzugsweise hier oder anderswo zu produzieren. Bekommt der Vagabund nicht die nötige Stimulanz, gibt er gelangweilt den Ball zurück an den Höhlenbewohner, der dann gerne im Inneren kramt, um das eine oder andere mutmaßlich vernünftige Wort zu digitalem Papier zu bringen. Wobei Vernunft immer relativ ist, nicht jeder Satz schreit nach ernster Wahrhaftigkeit, manchmal ist es auch die pure Freude am Wortgeklingel, am Schmäh oder am schrägen Humor.

Und so freut sich der Höhlenbewohner, dass er auch ohne ständige Stimulanz zurecht kommt und der Vagabund freut sich, einen festen Rückzugsort zu haben. Passt doch. Wenn die beiden einen guten Tag haben, treffen sie sich und gehen fein miteinander aus…

~

16 Gedanken zu “Samstag, 200725

Senf dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s