Viren und Co.

Interessiert beobachte ich, was derzeit hierzulande so lose ist. Die eine sorgen sich um ihr Leben und glauben eben dieses mit Bergen von Scheißpapier und Büchsenfraß retten zu können. Andere haben guten Grund zur Sorge, weil sie, wie es heißt, Risiko-behaftet sind. Alt, schwach, oder chronisch vorerkrankt. Wieder andere machen sich so ihre Gedanken um Handel, Wandel und eben nicht mehr vorhandene Gewinne, was auch nachvollziehbar ist.

Und ich? Kann die Aufregung langsam nicht mehr hören. Ja. es wird ernst, wie ernst, wird sich zeigen. An besseren Tagen denke ich: Mir selbst „passiert“ nichts, was nicht von meinem Schöpfer so gedacht ist. An nicht ganz so guten Tagen können mich alle Viren dieser Erde mal kreuzweise, tue ich doch, was ich kann, mit Bergen von Obst und Gemüse sowie wo immer möglich, frische Luft. Die kommen nicht zu mir. Punkt. Und wenn, dann gehen sie auch wieder. Wenn sie schon so wenig Stolz haben, sich ausgerechnet auf mir niederzulassen. Blödes Pack.

Ein wenig Sorge kommt bei den Gedanken an meine greisen Eltern auf. Wobei auch für die beiden das Gleiche wie für mich gilt. Und, wie ein Freund mal meinte, gesund stirbt schließlich keiner. Dann die Liebste mit ihren Publikumsverkehr und ihrer Vorerkrankung. Natürlich ist das alles Kappes, was ich mir da so denke. Sagt sie. Wir werden sehen, hoffentlich hat sie recht. Jedenfalls stehen uns noch 6-8 spannende Wochen in`s Haus. Dann dürfte der Peak auch hier erreicht werden. Spätestens im Mai sollte der Spuk Geschichte werden.

Oder etwa nicht?

Geht auch etwas schneller.

PS: Das Liedchen summte meine Mutter öfter mal zwischendurch bei der Hausarbeit. Der Sänger der obigen Originalversion stammt auch aus dem Tal der Wupper, das Datum 30er Mai bezieht sich auf die Nacht zum 30.5.1943, die Stunden, in denen die alte Stadt Barmen in Flammen aufging. Meine Mutter erlebte diese Zeit in einem Kellerloch, unweit des zentralen alten Marktes. 

Fatalismus scheint vererbbar…

13 Gedanken zu “Viren und Co.

  1. Kann ich verstehen. Aber für unsere Kinder, die so etwas bisher nicht kannten, ist das heftig. Keine Ferienfahrten, keine Proben, keine Aufführungen. Man könnte sagen stellt euch nicht so an. Sind einfach verlängerte Ferien, aber es trifft das Gefühl dass nichts mehr sicher ist. Sicher dein Beitrag zeigt, dass das noch Jammern auf hohen Niveau ist. Angst haben wir nicht, außer um alle älteren Menschen die wir kennen oder die die vorerkrankt sind..

    Gefällt 3 Personen

    1. Ja. Für alle bis dahin gut behüteten Menschen mag es sich schlimm anfühlen. Vielleicht hängt meine zumindest zeitweise Wurschtigkeit damit zusammen, dass ich keine Sicherheit kannte, bis dahin. Die Welt war und ist für mich ein recht unberechenbarer Ort…

      Gefällt 3 Personen

  2. Es ist ein komisches Gefühl momentan einkaufen zu gehen und viele Regale leer zu sehen…unheimlich was in Italien abgeht…man fragt sich, ob es hier auch so kommen könnte…dann auch die Sorge um meine alten, vorerkrankten Eltern, die weit weg wohnen…Hmmm, dann kommen mir so Gedanken wie: ob die Menschheit einen Dämpfer braucht, ob die Menschen daraus wohl lernen…usw…

    Gefällt 3 Personen

  3. Aus meiner Sicht ist das erst der Anfang weit greifender Veränderung aus der Reihe „Wer nicht hören will muss fühlen“ … fühlen, dass mit Pacha Mama zu rechnen ist … dass Mutter Erde reagiert …
    Denn was haben wir denn hier ?
    Die Überbevölkerung ist unser größtes Problem, die Rentenkassen sind leer und Pflegenotstand haben wir auch … passt doch prima !
    Aber es tut weh und es wird noch viel mehr weh tun.
    Das ist keine Angst, das ist eine Tatsache … jedenfalls in meinem logischen Denken …
    Was ja nicht wirklich zählt, man weiß ja, dass Frauen nicht logisch denken können 😜

    Gefällt 1 Person

  4. Grüße an die Liebste mit dem Publikumsverkehr. Wir haben im Yogastudio nun auch Corona-Regeln, so lange bis wir vielleicht doch schließen und bei der Schwimmschule gibt es die ersten Abmeldungen. ..dabei mag der Virus das Wasser gar nicht, wegen des Chlors. Also: einfach baden gehen.

    Gefällt 1 Person

Senf dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s