Jeden Tag drei Fragen, Tag 28

  • Was macht für dich einen perfekten Tag aus ?

Gibt es den perfekten Tag ? Für mich gibt es gute Tage und weniger gute Tage. Merkmale guter Tage wären: Mich gesund zu fühlen – körperlich und mental. Ein Tag, an dem ich bei mir bleiben darf (also nicht außer mir bin), unabhängig von dem, was um mich herum geschieht. 

  • Warum dreht sich alles um dich ?

Die Frage unterstellt, dass das tatsächlich so wäre. Astronomisch betrachtet bin ich der Mittelpunkt des Universums. So wie Du – oder auch Du, der/die das jetzt liest. Wieder erdverbunden sehen die Dinge anders aus, heute. Um mich dreht sich nichts, von meiner gelegentlichen Eigenrotation mal abgesehen. 

  • Lass doch heute jemanden den Vortritt. „Nach Ihnen“

Aber ja doch. an guten Tagen bin ich sogar freundlich dabei. Wie hat es doch früher mal geheißen ? „Wo ich bin, ist vorne, Und wenn ich hinten bin, ist hinten vorne“ – hier sei ein dezenter Querverweis zu Frage 2 gestattet. Wieder ernsthaft – an guten Tagen macht es mir nichts aus, mich zurückzunehmen. 

~

Werbeanzeigen

8 Gedanken zu “Jeden Tag drei Fragen, Tag 28

  1. Ein perfekter Tag? Gute Frage…. momentan auf jeden Fall nach ausreichend Schlaf mit wenig Stress und viel Lachen. Und an der Stelle drehe ich mich schon um mich. Natürlich ist der Tag noch besser, wenn es den Menschen, die ich liebe gut geht. Und manchmal lasse ich ihnen auch beim Gutgehen den Vortritt, richte mich primär nach ihren Bedürfnissen und das tut mir dann auch gut. Einen perfekten Tag wünsche ich dir, Alice

    Gefällt 2 Personen

  2. 1. Ich versuche aus jedem Tag einen (wenn auch manchmal nur fast) perfekten Tag zu machen – halt eben das Beste daraus machen. Gelingt nicht immer, aber immer öfter!
    2. Wenn ich mir wichtig bin, dreht sich vieles um mich – aber vermutlich nicht alles. Meine Sorgfalt liegt bei mir und das ist schon schwer genug manchmal. Nun, warum? Weil ich es wert bin – und jeder andere von euch auch!
    3. Das gehört zu meinem Standardrepertoire da draußen in der Welt. Auf der Straße, in der Schlange, am Bahnhof – ich lasse sie alle vor – sollen sie doch hin, wohin sie so schnell müssen.
    Ich bin gerne im Hintergrund, von hier hat man einen sehr guten Überblick ; – )

    Gefällt 1 Person

Senf dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s