Schweigen

*

Wenn du viel redest – außen und innen – hörst du nichts.
Wenn du nichts Essentielles zu sagen hast, schweig doch mal.
Schweigen ist Luxus.
Sei mutig.
Halt hin und wieder die Klappe.
Lausche.
Dem Wind.
Deinem Herzschlag.
Deinem Liebsten.
Der Fremden.
Dem Schmerz
und der Hoffnung.
Dem Leben.
Vielleicht wirst du überrascht sein, wie deutlich tatsächlich Alles mit dir spricht.
Immer.
Jetzt zum Beispiel.
Lass dich berühren und führen.
Wie eine Geliebte, die sich beim Tanz der kleinsten Regung ihres Partners hingibt.
So entsteht Vertrauen.
Nicht in dein kleines Ich, sondern in Alles.

(Veit Lindau, im Dezember 2017)

*

Neujahr 

Eine große Gesellschaft mit sich biegenden Tischen. Viele Menschen, viel Smalltalk. Spät – 68er, eine laute Blonde, ein liebenswertes, leider schwer hustendes kleines Mädchen. Kurz  – eine nette Runde, mit der ich in’s neue Jahr gerutscht bin. 

Nebenbei blieb und bleibt mir noch genügend Zeit zum nachspüren und zum schreiben. Was ich ändern kann, ändern möchte, in Zukunft. Im Umgang mit mir selbst, mit den Menschen speziell in meinem beruflichen Umfeld, aber nicht nur dort. Die größten Stützen dabei heißen Glauben und Vertrauen. 

In dem Sinne  – uns allen ein gutes neues 2018!