6 Gedanken zu “Eine Geschichte über Selbstbewußtsein, Beziehungen und Werte.

  1. …das ist eine schöne Geschichte, aber weiß der Erzähler auch, wie unendlich schwer es sein kann, sich selber zu schätzen?

    …unsere Werte, müssen sie sich nicht immer auf etwas beziehen? …auf die Werte, die wir gelernt haben, die die Gesellschaft uns eingegeben hat oder die Verwandten, die Nachbarn, wie kann man denen denn entkommen in seinem gewohnten Umfeld und neue Werte schaffen? …ein Thema, das mich schon länger beschäftigt und für das ich keine praktische Lösung finde, nur die theoretische…

    liebe Grüße

    Gefällt mir

    1. Darauf gibt der Autor auch keine Antworten, ich weiß. Das zählt wohl zu unseren Lebensaufgaben, das herauszufinden, jede(r) auf seine/ihre Weise. Mein bester Indikator war und ist immer noch das Leid. Das ist jedes mal eine Aufforderung, neu hinzuschauen. „Fertig“ werden wir damit wohl nie, in unserer irdischen Existenz.

      Grüße auch Dir!

      Gefällt 1 Person

Senf dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s