Krisen, Dramen, und alles.

Die Welt ist unruhig und ich werde es auch, wenn ich sie beobachte. Oder mir vorstelle, was so werden könnte. Was nützt das? Richtig, nichts, ich versaue mir den Tag und ändere gar nichts. An der Stelle lohnt es sich, mal wieder in`s Rheinland zu schauen.

Genauer gesagt, auf das Kölsche Grundgesetz:

Artikel 1: Et es wie et es.
Artikel 2: Et kütt wie et kütt.
Artikel 3: Et hätt noch emmer joot jejange.

Vollständig nachzulesen HIER
Wenn es nur immer so einfach wäre…

*

19 Gedanken zu “Krisen, Dramen, und alles.

  1. Wenn man bedenkt, dass es in all den früheren Zeiten viel viel schlimmer zuging auf der Welt, dann rückt sich alles wieder ins richtige Licht.
    Nie haben wir sicherer gelebt als heutzutage.
    Früher und ganz früher gab es eben die Medien noch nicht, die vermitteln uns, dass es immer schlimmer wird, und wir glauben es auch noch.

    Gefällt 1 Person

    1. Unüberschaubarer ist die Welt geworden. Das war das einzige, was früher „besser“ war. Da wusste man, hinter`m Stacheldraht, hinter den Selbstschuss-Automaten, da war der Feind. Terroristen? RAF, die verpeilten 68er, aber aus heutiger Sicht wenigstens aus unserem Kulturkreis.

      Ansonsten: Jeden Tag konnte die Welt untergehen, verstrahlen, die Russen kommen. Heute übrigens auch noch. Ist nur nicht mehr so wichtig. Polizei mit Uzzi im Anschlag bei jeder Kontrolle? Kenne ich noch aus den 80ern. Schön langsam aussteigen und jede Bewegung vorher ankündigen.

      Bleibt also alles anders…

      Gefällt mir

      1. Ja, unüberschaubar, weil wir via Internet quasi live am Geschehen dran sind, das machen sich die Medien zunutze, wir werden zugeballert von allen Seiten, da muss sich das Empfinden ja verschieben.

        Wenn ich mir vorstelle, dass es zur Zeit der Kreuzzüge, oder im Mittelalter, im 30-jährigen Krieg usw. Internet gegeben hätte…..wir wären aus der Übelkeit nicht mehr rausgekommen.

        Gefällt mir

      2. Lauter. Schriller.
        Noch mehr bewegte Bilder, die die „Rechtmäßigkeit“ des Tuns belegen.

        Schaue in die „Bürgerkriegsländer“
        Propagandaschlachten 2.0 …

        Gefällt mir

      3. ja… is wahr…. ich guck ja auch viel Dokus und so in YouTube… und guck mir da auch die Kommentare an… wie überall – solche und solche, aber bei vielen kann dir ganz übel werden…

        Gefällt mir

  2. gestern haben wir ja bei Snowblind schon geklärt, was wir machen, wenn der Komet kommt

    ansonsten arbeite ich weiter beharrlich am Welt-Frieden und der Erlösung aller lebenden Wesen – äääh – an meinem Frieden und meiner Erlösung – äääh – is ja das Gleiche 😉

    lass uns Liebe in die Welt schmeißen – nur die Liebe kann heilen

    Alles Liebe und eine gute Woche dir ❤

    Gefällt 1 Person

    1. muhiiihihi xD

      jup, catwoman-ananda bekommt das schon hin^^

      sicherer geworden ist unsere erde schon, doch was die umweltbelastung betrifft wohl eher nicht…wir konsumieren und konsumieren und… bis nichts mehr da ist^^

      Gefällt mir

      1. … bis wir begreifen, dass man Geld nicht essen kann…

        hab letztens eine Doku gesehen über die Arktis – da wird dir aber ganz übel, was Klimawandel betrifft…

        Grönland is übrigens voll im Kommen – seit das Eis schmilzt und nicht mehr auf’s Land drückt, steigt das Land, schneller als der Meeres-Spiegel – neues Land kommt aus dem Meer heraus – da können ja dann die Holländer hinziehen und die von den Malediven und so, die als erste absaufen werden….

        Gefällt mir

      1. Ja, Papi 🙂

        übrigens – ich weiß dich sehr zu schätzen und erwähne dich auch durchaus immer mal wieder in Gesprächen mit Freunden – die auch immer wieder besorgt sind um mich 😉

        Gefällt mir

Senf dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s